loader image

6/2020 Mein treuer Haussklave

Ja, das ist mein Sklave Olaf auf dem Pic.

„Wer Dich gefunden hat, hält den größten Schatz seines Lebens in der Hand.“

Objektiv gesehen ist es in Menschen-Jahren ja noch gar nicht so lange her, da ich das erste Mal vor Dir stand. Und doch habe ich das Gefühl, als hättest Du schon immer zu meinem Leben gehört. Oder zumindest war immer der Wunsch da, bewusst oder unbewusst, auf Dich eines Tages zu treffen. Und wer Dich gefunden hat, hält den größten Schatz seines Lebens in der Hand. Etwas, was eigentlich unbezahlbar ist. Denn selbst wenn ich als Dein treuer Sklave versuche, Dir alles zu geben was ich kann, all meine Zeit, meine Arbeitskraft, meine Geisteskraft, meine finanziellen Möglichkeiten, es wäre immer noch zu wenig im Vergleich, was DU gibst. Denn nicht nur, dass Du als Dominus die tiefsten erotischen Geheimnisse und Phantasien der Menschen erfüllst und mehr als befriedigst, nein, Du gibst ja zudem Dein ganzes Mensch-Sein hinzu:

Du bist nicht nur mein Dominus, sondern auch mein Fels, der mir Halt und Kraft gibt, meine Höhle, die mich in meinen Ängsten birgt; wenn Deine Augen mich ansehen, ist es eine Quelle in der Wüste, und wenn ich Dir nahe sein darf, ist es Nahrung im Überfluss. Und wenn Du mich in den Arm nimmst und meinen Kopf an Deine Brust drückst, erlebe ich eine Glückseligkeit und Vollkommenheit, für die es keine Worte mehr gibt…

Master André, als ich das erste Mal vor Dir stand, Dir versprach, von nun an Dein zu sein, Dich als meinen Herrn anzunehmen und Dir immerfort dienen zu wollen, hast Du mich nicht nur mit realen Fesseln gebunden. Sondern die Bande, die Du damals um mich gelegt hast, existieren seitdem jeden Tag fort. Und wenn ich nur einen Wunsch an Dich habe, dann ist es dies: Bitte, lass diese Ketten niemals mehr fallen, bitte, lass Deinen Kleinen niemals mehr los…

Dein treuer Olaf

Tipp: Über uns gibt es eine TV Dokumentation2021 BILD: Lass mich dein Sklave sein 2

03/2024 Zwei Wünsche, zwei Sadisten

Ich besuchte meinen Herrn in Duisburg. Und ich knie nur mit Höschen an auf der gepolsterten Liege und bin alleine am warten. Warum? Weil ich Wünsche hatte. Ein Wunsch war schnell erfüllt, ich möchte barfuß spielen. Kein Problem, schnell erfüllt. Der Zweite, ich möchte...

04/2024 Meine erste Erfahrung mit BDSM

Schon sehr lange habe ich mir Gedanken gemacht, wie es sich wohl anfühlt die komplette Kontrolle abzugeben, sich in fremde Hände zu geben und alles drum herum zu vergessen ... Nun habe ich mich endlich getraut mich mit dem Dominus zu verabreden. Es war soweit, ich...

04/2024 Frühlingstour

Feedbacksammlung aus der Frühlingstour nach Duisburg / Düsseldorf: "Lieber Kolja Das war ja ein unglaublich intensives und erotisches treffen gestern. Ich lerne mich ganz anders kennen. Vielen, vielen dank für deine einfühlsame und "wirksame" arbeit. Einfach...

02/2024 Es war menschlich

Lieber Master André, Mit kleiner Aufregung war ich bei dir in Duisburg - das erste Mal Dominastudio - das erste Mal SafeSpace Session.Mit großer Aufregung stand ich vor dieser Tür, du kamst und ich bin dir brav gefolgt. Meine Fragen der letzten Tage, hatten sich dann...

02/2024 Ein Treffen mit DEM dominus

Feedback zu einer exklusiven D/S-Session mit einem Paar Kürzlich hatte der dominus eine exklusive Session mit einem Paar bestehend aus Dom und Sub. Die Übersetzung des Sessionberichts aus der Sicht des Subs gibt es hier zu lesen oder aber - hier - den Originaltext auf...

2/2023 ein Wetterbericht nach BDSM-Art

"Auf dem Strafbock wurde das Gewitter bald zu einem großen Sturm mit ein paar heftigen Windböen, wo es das Streifenhörnchen an ihre Grenzen brachte."   Die Vorfreude auf das Endlos-Spiel war groß, mit einem schönen Auftakt fing die Session an. Das Spiel mit den...

01/2024 Übersprungshandlung

Neues altes Studio in Duisburg und mein Herr, der es mir zeigen möchte. Sofort erkannte ich eure Handschuhe, als ihr mir die Tür öffnet. Was war ich erfreut, wieder eure Sklavin sein zu können. Im Raum wolltet ihr, dass ich meine mitgebrachte Kiste präsentiere. Das...

01/2024 Ein fesselnder Tag auf der MS Monoceros

  Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden und ich hatte mich schon lange darauf gefreut. Ein Ausflug mit meinem Herrn nach Spandau auf das berühmt-berüchtigte Hausboot des Bondage-Kenners Dan Apus Monoceros stand im Kalender. Was mich genau erwarten würde,...

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

"Ich hätte nie für möglich gehalten, dass man wirklich „fliegen“ kann, aber man kann es… und es ist unbeschreiblich schön."   Lieber André, es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für Momente in denen Gefühle so laut sprechen. Ich denke jeder von uns trägt...

12/2023 Die Beute sein

Ich weiß nun, wie sich ein erbeutetes Tier fühlen muss, wenn die Krallen des Jägers seine Beute markieren! Mein Brustkorb zeigt es deutlich. Dein Dirty Talk - und du kannst es definitiv - lässt einen in andere Welten tauchen. Du wirst zwischendurch so leise, das man...

Das wird Dich auch interessieren:

02/2024 Es war menschlich

Deine starke Hände zu fühlen - keine Gnade, denn es gab eh keinen Ausweg - einfach ein Feuerwerk in diesem Moment. Das war dann einmal ... Weiter

12/2022 Mit der Melkmaschine auf dem Kitzler

"Ich höre oft, dass ich so eine starke Frau und Persönlichkeit wäre, aber manchmal möchte ich einfach genau das Gegenteil sein und die ... Weiter

7/2018 Patient G. über seine Behandlung

"Einfach gigantisch!!!" Ich muss wirklich sagen, „hochverehrter“ Master Andre! Mit Deinem genialen Talent zu leidenschaftlichen ... Weiter

12/2023 Die Beute sein

Ich weiß, wie ein Beutetier sich fühlen muss, wenn die Krallen des Jägers seine Beute markieren! Es war mir zwar im Vorfeld klar WER ... Weiter