loader image

Der Bizarrdoktor in einer Fetischklinik in Deiner Nähe

 

Neuer Text meiner Redaktion für das bizarre Werbeportal Klinikzone:

Zur medizinisch-sexuellen Untersuchung beim „Herrn Doktor“

Authentische Rollenspiele, auch im Klinikbereich, gehören zur Spezialität jenes attraktiven Mannes mit den grünen Augen, der sich als Experte für Perversion längst einen Namen im deutschsprachigen Raum gemacht hat. Mehrjährige Berufserfahrung und fundiertes Fachwissen geben dem Bizarrdoktor umfangreichste Kompetenzen bei einer anstehenden medizinisch-sexuellen Untersuchung. Insbesondere peinliche Befragungen, die zu irren Schamgefühlen führen können, werden immer wieder von seinen Spielpartnern erwünscht. Mit seinem ausgeprägten Einfühlungsvermögen, seinem unbändigen BDSM-Spieltrieb und seiner über 10-jährigen Erfahrung ist er auch für die ausgefallensten Fantasien seiner Kund*innen der richtige Ansprechpartner. Ob Anfänger*in oder erfahrene(r) Fetischist*in, in den Händen des dominus bekommst Du in jedem Fall die richtige Medizin in der richtigen perversen Dosis verabreicht.

Beim jährlichen Check-Up berührt der erst so seriös wirkende SM-Gynäkologe immer wieder wie durch Zufall die erregendsten Stellen mit Latex-behandschuhten Fingern und Du kannst kaum mehr einen klaren Gedanken fassen? Ist es Dein Mund? Oder tiefer in Deinem Rachen? Wahrscheinlich doch der Anus?

Du bist in der Nacht hilflos an Deine Liege gefesselt, als plötzlich der übergriffigste und brutalste Pfleger der ganzen Abteilung lächelnd durch die Tür schlendert. Er fordert Dich auf Dich auf einen Stuhl mit einer gesonderten Vorrichtung für die Beine zu setzen. Dieser gynäkologische Stuhl (Bestandteil jeder Fetischklinik) hat eine besondere Raffinesse, denn man kann ihn so hochstellen, dass man bequem die Genitalien seines Patienten auf jede erdenkliche Höhe des BDSM Behandlers hochfahren kann. Der Patient kann sich hier nicht wehren, denn er wird immer fest auf den Behandlungsstuhl fixiert und muss alle Behandlungen über sich ergehen lassen.

 

Du träumst von unschuldigen „Doktorspielen“ oder missbräuchlichen Phantasien?

Du bist in einer ganz besonderen Privat-Klinik gelandet, in der jeder Zentimeter Deines Körpers vom in Gummi gehüllten Bizarr-Arzt gründlich auf Erregbarkeit und Sensitivität getestet und geprüft wird?

Oder wartest Du als braver Patient einfach gespannt ab, mit welchen höchst willkürlichen Experimenten sich der Herr Doktor an Dir zu schaffen machen wird?

Seine Verordnungen können auch von anwesenden Schwestern ausgeführt werden. Oder Deine therapiebedürftigen Genitalien werden dem gesamten Team bei der Visite vorgeführt.

Melde Dich zur Terminvereinbarung und lass Deine Phantasien zur Realität werden!

Hier im Behandlungsspektrum finden sich die gesamten Anwendungen, die durch Herrn Doktors Hände mit sterilen Latexhandschuhen direkt durchgeführt werden:

  • Intime Befragungen und Verhöre
  • Fixierung und Ruhigstellung mit Segufix im Patientenbett
  • Zwangsjacken-Behandlung
  • Detailgenaue Untersuchung von Brustwarzen und Genitalien
  • Testung der analen bzw. vaginalen Benutzbarkeit und des Dehnungsvermögens
  • Untersuchung mit dem Spekulum
  • Simulation zahnärztlicher Untersuchungen
  • Analyse der Deepthroat-Kapazitäten
  • Zwangsentsamung, forciertes Abmelken
  • Prüfung von Spermaproben
  • Rektale Inspektion: Kontrolle der Prostata
  • Begutachtung des Lustempfindens: Dilatation der Zervix
  • Nadelungen

 

 

 

 

 

  • Harnröhren-Untersuchung und Dehnungs-Training
  • Penisvermessung sowie Penisvergößerung
  • Urin Therapie
  • Behandlungen mit der Venus 2000
  • Überprüfung der Nervenenden mit Nadeln verschiedenen Durchmessers
  • Tauglichkeitsprüfung für intime Dienstleistungen
  • Maskentraining
  • Zwangsrasur
  • Reizstrombehandlung
  • Kochsalzlösung (Vergrößerung von Hoden, Brust)
  • Einläufe

Hier ein Erfahrungsbericht eines der Patienten:
Lieber Herr Doktor Andre, 

ganz ausgezeichnet ist es mir ergangen. Danke Ihrer Nachfrage und Danke für die großartige Zeit am Freitag Abend.

Ihre Präsenz hat mich von dem Moment an, da sie mir die Tür öffneten, überzeugt. Ihr hochprofessionelles Sprechen und Handeln hat mich von der ersten Minuten an kompromißlos Patient sein und Vertrauen fassen lassen.

In allen Untersuchungs- und Behandlungssequenzen habe ich mich unter Ihrer Anleitung gut und sicher aufgehoben gewußt. Sie verfügen über eine starke Intuition und über große Erfahrung so, wie Sie alle Regungen und Gefühle in mir aufgenommen und in Ihr Handeln integriert haben.

Sie haben mich immer wieder direkt angesprochen. Ihre Stimme kam phasenweise aus dem Hintergrundsound wie hypnotisierend in mir an: ganz und gar erregend, beruhigend und fordernd zugleich. Ihrem Sprechen und Handeln verdanke ich, daß ich mich unverstellt mit all dem zeigen konnte, was Sie in mir ausgelöst haben. 

Sie haben mich in meiner entblößten und wehrlosen Verfassung angeschaut, angesprochen und gehalten, mich präzise zu allen sexualmedizinischen Behandlungsschritten angeleitet und ermutigt. Sie haben mich in intensivsten Gefühlen zerfließen lassen – und haben mich immer wieder zurückgeholt: Ihr Blick, Ihre Stimme, Ihre Hände und Ihr schöner Körper im weißen Kittel dabei ganz nah.

Ich danke Ihnen sehr!
Patient C. 

 

02/2024 Es war menschlich

Lieber Master André, Mit kleiner Aufregung war ich bei dir in Duisburg - das erste Mal Dominastudio - das erste Mal SafeSpace Session.Mit großer Aufregung stand ich vor dieser Tür, du kamst und ich bin dir brav gefolgt. Meine Fragen der letzten Tage, hatten sich dann...

02/2024 Ein Treffen mit DEM dominus

Feedback zu einer exklusiven D/S-Session mit einem Paar Kürzlich hatte der dominus eine exklusive Session mit einem Paar bestehend aus Dom und Sub. Die Übersetzung des Sessionberichts aus der Sicht des Subs gibt es hier zu lesen oder aber - hier - den Originaltext auf...

02/2024 Sexarbeit in Deutschland – cdu/csu machen Angst

  Auszug aus den Gesprächen des dominus mit der Frankfurter Rundschau / Buzzfeed: „Macht uns Angst“: Betroffene kritisieren Vorstoß der Union zum Sexkaufverbot CDU und CSU wollen mit einem Sexkaufverbot sexuelle Ausbeutung verhindern. Einen entsprechenden Antrag...

der dominus in der Frankfurter Rundschau

„Das Erstarken der Rechten lässt einen immer stärker werdenden Rückgang von Toleranz und Respekt bei allen vulnerablen Gruppen verzeichnen – ebenso in der Sexarbeit. Hier war es geschichtlich gesehen immer die gleiche einschleichende Abfolge von aufkommender...

2/2023 ein Wetterbericht nach BDSM-Art

"Auf dem Strafbock wurde das Gewitter bald zu einem großen Sturm mit ein paar heftigen Windböen, wo es das Streifenhörnchen an ihre Grenzen brachte."   Die Vorfreude auf das Endlos-Spiel war groß, mit einem schönen Auftakt fing die Session an. Das Spiel mit den...

01/2024 Übersprungshandlung

Neues altes Studio in Duisburg und mein Herr, der es mir zeigen möchte. Sofort erkannte ich eure Handschuhe, als ihr mir die Tür öffnet. Was war ich erfreut, wieder eure Sklavin sein zu können. Im Raum wolltet ihr, dass ich meine mitgebrachte Kiste präsentiere. Das...

01/2024 Ein fesselnder Tag auf der MS Monoceros

  Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden und ich hatte mich schon lange darauf gefreut. Ein Ausflug mit meinem Herrn nach Spandau auf das berühmt-berüchtigte Hausboot des Bondage-Kenners Dan Apus Monoceros stand im Kalender. Was mich genau erwarten würde,...

01/2024 Fickrichtungen – wer liegt oben und warum?

Wird veröffentlicht im HIM Magazine sowie im Magazin für die sexuelle Gesundheit der Frau DHIVA Hier der Link zur englischen Version: Fucking Principles - who's topping who and why?   Ein Besuch im KitKat Es war um die Weihnachtszeit 2023. Mein Kollege Ari Denaro...

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

"Ich hätte nie für möglich gehalten, dass man wirklich „fliegen“ kann, aber man kann es… und es ist unbeschreiblich schön."   Lieber André, es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für Momente in denen Gefühle so laut sprechen. Ich denke jeder von uns trägt...

12/2023 eines meiner Weihnachtsgeschenke

Hier ist eines der süßesten Weihnachtsgeschenke dieses Jahr. Sklavin N. hat sich hier viel Mühe gemacht. Ich überlege es als Maskottchen zu nehmen, wenn ich mein eigenes Studio eröffne. Dann wird es irgendwo als kleiner Glücksbringer aufgestellt. Ich bedanke mich auch...

Das wird Dich auch interessieren:

08/2020 Der Dominus und die Separée

Ein Mann ein Wort, eine Frau, ein Wörterbuch? Macht das Geschlecht beim BDSM eigentlich einen Unterschied? Der dominus erzählt in ... Weiter

6/2019 Berührung der Seele

"Ich war danach so glücklich, dass ich weinen musste" Mein Erlebnis mit ihm war das Wundervollste in meinen Leben, an das ich mich ... Weiter

08/2018 Die Fickmaschine

Wer anale Stimulation mag und sich gerne Dildos reinschiebt, wird auch die Fickmaschine lieben. So wie Dietmar, dessen Session ich ... Weiter

02/2019 Der dominus im Magazin MASSAD

Der dominus in den Niederlanden: Nicht nur in deutschen Magazinen werden Beiträge des SM Masters veröffentlicht. Auch in der ... Weiter