loader image

05/2022 Entführt und missbraucht von zwei Männern

„Von Scham bis Erregung war alles an Emotionen in mir vertreten“

Schon bevor es überhaupt losging, konnte ich an dem Tag vor Aufregung nicht wirklich essen, ständig kreisten die Gedanken um das gewünschte Entführungsszenario. Auf was hatte ich mich da eingelassen? Nun stand ich mit dem Rücken vor der Tür, der Wind fuhr mir durchs Haar. Die Augen geschlossen dachte ich mein Herz springt gleich aus der Brust. Ich spürte, wie eine Ledermaske über meinen Kopf gezogen wurde, sich Arme von hinten über meinen Brustkorb schoben und im gleichen Moment mir jemand die Beine wegzog. Ich war in der Luft, der Startschuss war gefallen.

Mein Puls schoss in die Höhe, nun gab es kein Zurück mehr. 2 typen denen ich nun ausgeliefert war, 4 Hände die sich an meinem Körper bedienten als sie auf mir saßen um mich zu zähmen. Gänsehaut überzog meinen Körper und gedanklich waren nur noch die Wörter geil, geil, geil! Ein SM Master und sein Deckhengst. Nachdem ich zugestimmt hatte mich zu ergeben und sie mir das Kleid über den Kopf zogen, erfolgte für mich der Schock: sie verlangten tatsächlich das ich Ihnen in die Augen schauen soll während Sie mir das Halsband anlegten.

Von Scham bis Erregung war nun alles an Emotionen in mir vertreten. Sie standen ja direkt vor mir, ich mit den Händen an der Decke gefesselt, der zweite Mann hinter mir. 2-3mal tief Luft holen Augen auf und mich traf der Schlag, ich hätte nie erwartet das es so intensiv werden würde. Ein Moment, wo man das Gefühl hat, das die Zeit stillsteht. Dann die Augenbinde und nur noch fühlen, spüren genießen. Schmerz und Lust so nah beieinander, so geil. Ihren Körper von vorne an mich gedrückt, seinen von hinten, ihre Lippen die die meinen berührten. Ihre Stimme die mir zu säuselte was noch alles mit mir passieren wird. Die Mischung von hart und zart trieb mich des Öfteren in ungeahnte Höhen. Mein erster Orgasmus an dem Abend war krass, penetriert vom Zuchthengst wärend ihre Hände meinen Körper zusätzlich stimulierten, durch vorangegangene Besuche wissen Sie genau wie ich ticke, daher ein leichtes für Sie mich in den Wahnsinn zu treiben. Ich war nass, ich war geil und als er mich überrollte schrie ich es nur noch laut heraus.

Nachdem der Zuchthengst uns verlassen hatte und wir uns wieder im 2er Modus gegenüberstanden, war auch wieder die Vertrautheit zurück, so dass ich mich viel mehr dem Schmerz hingeben – viel mehr auf den Dominus einlassen konnte.

Bild während der Session aufgenommen.

Ich weiß nicht, wie lange Sie meine Kehrseite mit verschiedenen Dingen bearbeitet haben, nur das zum Schluss verschiedene Rohrstöcke benutz wurden.

Je mehr und stärker sie schlugen umso freier fühlte ich mich.

Diesmal ging mein Wunsch von Bondage in Erfüllung, je enger die Seile sich um meinen Körper schlungen um so mehr gab ich mich hin, dann noch ihre sehr festen Umarmungen dazu, genau das wollte ich.                                                                                                                                                Beim Abschlussspiel war ich so gehypt, im Sling ihnen so hilflos ausgeliefert zu sein, während sie nach Lust und Laune mein Pussy bespielten, mit Klammern und anderen Dingen. Ich weiß nicht mit wie vielen fingern sie mich ausgefüllt haben, so ein „volles“ Gefühl, dazu die Reizung an der Klitt die wärme breitete sich durch meinen Körper aus und ich dachte es zerreißt mich. Der 2te Orgasmus kurz danach kündigte sich nicht wie gewohnt an sondern war auf einmal hart und heftig da. Dann war ich durch!                                                                                                                                                             

Das meine Überraschung so gut ankam, fand ich natürlich klasse ;), Sie so stolz zu sehen war echt super es wird von meiner Seite definitiv wieder ein Overnight geben.

Vielen dank für dieses Geile Erlebnis

Ihre Treue Sklavin Hilde

Bild während der Session aufgenommen. (25.05.2022) Meine treue Sklavin Hilde hat sich als Überraschung überlegt mein Gesicht auf ihr Bein zu tättowieren.

 

2/2023 ein Wetterbericht nach BDSM-Art

"Auf dem Strafbock wurde das Gewitter bald zu einem großen Sturm mit ein paar heftigen Windböen, wo es das Streifenhörnchen an ihre Grenzen brachte."   Die Vorfreude auf das Endlos-Spiel war groß, mit einem schönen Auftakt fing die Session an. Das Spiel mit den...

01/2024 Übersprungshandlung

Neues altes Studio in Duisburg und mein Herr, der es mir zeigen möchte. Sofort erkannte ich eure Handschuhe, als ihr mir die Tür öffnet. Was war ich erfreut, wieder eure Sklavin sein zu können. Im Raum wolltet ihr, dass ich meine mitgebrachte Kiste präsentiere. Das...

01/2024 Ein fesselnder Tag auf der MS Monoceros

  Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden und ich hatte mich schon lange darauf gefreut. Ein Ausflug mit meinem Herrn nach Spandau auf das berühmt-berüchtigte Hausboot des Bondage-Kenners Dan Apus Monoceros stand im Kalender. Was mich genau erwarten würde,...

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

"Ich hätte nie für möglich gehalten, dass man wirklich „fliegen“ kann, aber man kann es… und es ist unbeschreiblich schön."   Lieber André, es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für Momente in denen Gefühle so laut sprechen. Ich denke jeder von uns trägt...

12/2023 Die Beute sein

Ich weiß nun, wie sich ein erbeutetes Tier fühlen muss, wenn die Krallen des Jägers seine Beute markieren! Mein Brustkorb zeigt es deutlich. Dein Dirty Talk - und du kannst es definitiv - lässt einen in andere Welten tauchen. Du wirst zwischendurch so leise, das man...

12/2023 Gefesselt, Geknebelt, Gespanked

"Ich fühlte mich fast schon animalisch begehrt, was mir einen Schauer nach dem anderen durch den Körper jagte und mich auch schmerzbedingt ziemlich zum Schnaufen brachte."   Hallo Master André, am Anfang war ich kurz verwirrt, weil du ja beim letzten Mal gleich...

11/2023 Zwangsjacke für die Frau

Guten Abend Master André, ich möchte dir nochmal ein Feedback von unserem BDSM Treffen am Sonntag geben! Obwohl ich ja am Anfang,  aufgrund meiner Vergesslichkeit etwas durcheinander war,  hast du mich mit der Zwangsjacke ziemlich schnell geerdet! Ich hätte nicht...

10/2023 Intensität pur: Das bisher längste Session-Feedback

Mit lauten Schreien ließ ich den Schmerz zu und raus. Aber da war immer wieder Eure Aufforderung, für Euch durchzuhalten – was ich auch tat. Ich war als Eure Sklavin angekommen. Ihr sagtet nach der Session so schön, dass Ihr schon gespannt seid was ich Euch schicken...

09/2023 Wahrheiten

Ich träume davon, dass du mir mit einer Bullenpeitsche ein A auf den Rücken zeichnest. Eigentlich wollte ich dich vor meinen dauernden Schreiben verschonen. Aber du machst einfach süchtig. Du machst mich süchtig und das obwohl ich fast gar nichts von dir weiß....

08/2023 Feedback-Collage: Das sagen seine weiblichen Gäste

Die meisten meiner Stammkunden sind mittlerweile Frauen - und ich bin ein bisschen stolz darauf, wie das Feedback meiner weiblichen Gäste ausfällt. Hier ein kleiner Einblick von kürzeren Rückmeldungen, die in meinem Posteingang landen und mir auch immer wieder meine...

Das wird Dich auch interessieren:

01/2022 Mein erstes BDSM-Paydate als Rubbergirl

"Nach einem bisschen Reiben seiner Hände über meine Pussy und einem riesigen Wortregen an den schmutzigsten Phantasien, die ich je ... Weiter

11/2023 Zwangsjacke für die Frau

Die Zwangsjacke hat mich ziemlich schnell geerdet! Hätte nicht gedacht, dass es mir gefällt, aber es war ein gutes Gefühl, so verpackt ... Weiter

02/2024 Ein Treffen mit DEM dominus

Kürzlich waren mein Master und ich in Berlin, wo wir die Ehre hatten DEN dominus, Master André, zu treffen. Das machte mich ... Weiter

12/2020 Overnight – das geilste sexuelle Erlebnis

"Noch nach Tagen wurde mein Schwanz hart.“ „Jetzt habe ich mich hingesetzt Dir zu danken und zu schreiben was ich beim letzten Besuch ... Weiter