loader image

3/2020 Sklavin Nova: Mein erstes Mal

„Sie haben mich wortwörtlich von der ersten Sekunde an in Ihren Bann gezogen.“

Sehr verehrter Master André,

zuallererst möchte ich Ihnen noch einmal aus vollem Herzen für die Session danken. Ich hätte es mir nicht schöner oder erotischer vorstellen können, und kann immer noch nicht glauben, dass eine solche SM-Begegnung so harmonisch und mühelos verlaufen kann, wie es eigentlich nur in der Fantasie möglich ist. Sie haben es vollbracht, dass ich mich trotz der anfänglichen Nervosität sofort sicher bei Ihnen gefühlt habe, und Sie haben mich wortwörtlich von der ersten Sekunde an in Ihren Bann gezogen. Es war ein fast surreales Gefühl, Ihnen direkt gegenüber zu stehen, und Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit beanspruchen zu dürfen. Ich war mir zuerst noch unsicher, ob ich mich wirklich dazu eigne, einem Master zu dienen, doch es hat sich mit Ihnen von der ersten Sekunde an so richtig und passend angefühlt, dass mir jeder Zweifel abhandengekommen ist. Ich habe jetzt noch ein Kribbeln im Bauch, wenn ich an die BDSM-Session denke. Ihre Dominanz, gepaart mit Ihrer Einfühlsamkeit, Ihrer Intelligenz und Erfahrung, machen Sie zum besten SM-Master, den sich ein Sub nur wünschen könnte. Ich hätte nie gedacht, dass BDSM in diesem Wechselspiel aus Nähe und Distanz, Sanftheit und Härte so funktionieren kann. Ich habe mich bei Ihnen fallen lassen, wie ich es sonst noch nie konnte, und Sie waren zu jedem Zeitpunkt da, um mich zu halten. Ein Blick in Ihre Augen hat gereicht, um mich zwei Schritte weiter gehen zu lassen, als ich dachte, dass ich es könnte. Ihr Lob lässt jeden Schmerz und jede Anstrengung verfliegen. Es war wie ein eingespielter Sado-Maso-Tanz, bei dem jeder Schritt sich so natürlich angefühlt hat, dass es ein Leichtes war, ihn zu setzen, ohne nachzudenken. Ich hoffe sehr, dass dies nicht die letzte Begegnung Ihrer Art war, denn ich trage bereits jetzt wieder den Wunsch in mir, Ihnen erneut begegnen zu dürfen.

Dann vielleicht in Ihrem Thronsaal in Duisburg?

Mit untergebenen Grüßen und tausend Dank,

Tipp: Über uns gab es ein Jahr später eine TV-Dokumentation: 2021 BILD: Lass mich dein Sklave sein 1

 

2021

03/2024 Zwei Wünsche, zwei Sadisten

Ich besuchte meinen Herrn in Duisburg. Und ich knie nur mit Höschen an auf der gepolsterten Liege und bin alleine am warten. Warum? Weil ich Wünsche hatte. Ein Wunsch war schnell erfüllt, ich möchte barfuß spielen. Kein Problem, schnell erfüllt. Der Zweite, ich möchte...

04/2024 Meine erste Erfahrung mit BDSM

Schon sehr lange habe ich mir Gedanken gemacht, wie es sich wohl anfühlt die komplette Kontrolle abzugeben, sich in fremde Hände zu geben und alles drum herum zu vergessen ... Nun habe ich mich endlich getraut mich mit dem Dominus zu verabreden. Es war soweit, ich...

04/2024 Frühlingstour

Feedbacksammlung aus der Frühlingstour nach Duisburg / Düsseldorf: "Lieber Kolja Das war ja ein unglaublich intensives und erotisches treffen gestern. Ich lerne mich ganz anders kennen. Vielen, vielen dank für deine einfühlsame und "wirksame" arbeit. Einfach...

02/2024 Es war menschlich

Lieber Master André, Mit kleiner Aufregung war ich bei dir in Duisburg - das erste Mal Dominastudio - das erste Mal SafeSpace Session.Mit großer Aufregung stand ich vor dieser Tür, du kamst und ich bin dir brav gefolgt. Meine Fragen der letzten Tage, hatten sich dann...

02/2024 Ein Treffen mit DEM dominus

Feedback zu einer exklusiven D/S-Session mit einem Paar Kürzlich hatte der dominus eine exklusive Session mit einem Paar bestehend aus Dom und Sub. Die Übersetzung des Sessionberichts aus der Sicht des Subs gibt es hier zu lesen oder aber - hier - den Originaltext auf...

2/2023 ein Wetterbericht nach BDSM-Art

"Auf dem Strafbock wurde das Gewitter bald zu einem großen Sturm mit ein paar heftigen Windböen, wo es das Streifenhörnchen an ihre Grenzen brachte."   Die Vorfreude auf das Endlos-Spiel war groß, mit einem schönen Auftakt fing die Session an. Das Spiel mit den...

01/2024 Übersprungshandlung

Neues altes Studio in Duisburg und mein Herr, der es mir zeigen möchte. Sofort erkannte ich eure Handschuhe, als ihr mir die Tür öffnet. Was war ich erfreut, wieder eure Sklavin sein zu können. Im Raum wolltet ihr, dass ich meine mitgebrachte Kiste präsentiere. Das...

01/2024 Ein fesselnder Tag auf der MS Monoceros

  Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden und ich hatte mich schon lange darauf gefreut. Ein Ausflug mit meinem Herrn nach Spandau auf das berühmt-berüchtigte Hausboot des Bondage-Kenners Dan Apus Monoceros stand im Kalender. Was mich genau erwarten würde,...

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

"Ich hätte nie für möglich gehalten, dass man wirklich „fliegen“ kann, aber man kann es… und es ist unbeschreiblich schön."   Lieber André, es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für Momente in denen Gefühle so laut sprechen. Ich denke jeder von uns trägt...

12/2023 Die Beute sein

Ich weiß nun, wie sich ein erbeutetes Tier fühlen muss, wenn die Krallen des Jägers seine Beute markieren! Mein Brustkorb zeigt es deutlich. Dein Dirty Talk - und du kannst es definitiv - lässt einen in andere Welten tauchen. Du wirst zwischendurch so leise, das man...

Das wird Dich auch interessieren:

12/2023 Gefesselt, Geknebelt, Gespanked

Ich fühlte mich wie schmelzende Butter in deinen Händen, als du anfingst mich mit einem sehr gemütlichen Seil stramm und fachgerecht ... Weiter

12/2021 Erregende Untersuchung beim Bizarr-Doktor

"Der Patient wird wieder kommen." Ja das hat mir sehr gut gefallen und gut getan beim Bizarr Doktor Andre Untersucht zu werden. Vor ... Weiter

03/2016 Cashslavery – ein Rollenspiel

"Die Quittung kam prompt." Anmerkung: "Ich weiss, dass der Blogbeitrag und der Erfahrungsbericht Diskussionen auslöst. Zum besseren ... Weiter

03/2024 Zwei Wünsche, zwei Sadisten

Allein, nur mit einem Höschen bekleidet, knie ich auf der Liege und warte. Dann geht die Tür auf und ich höre meinen Herrn, eine Frau ... Weiter