loader image

08/2023 Feedback-Collage: Das sagen seine weiblichen Gäste

Die meisten meiner Stammkunden sind mittlerweile Frauen – und ich bin ein bisschen stolz darauf, wie das Feedback meiner weiblichen Gäste ausfällt. Hier ein kleiner Einblick von kürzeren Rückmeldungen, die in meinem Posteingang landen und mir auch immer wieder meine Berufswahl bestätigen.

Da der Großteil meiner Kundinnen wert auf Diskretion legt und keine Veröffentlichung von privaten Session-Bildern wünscht, habe ich die folgenden (selbstverständlich freigegebenen) Zitate mit Fotos von mir und meiner Sklavin Nova illustriert.

Für Leserinnen, die überlegen mich zum ersten Mal zu besuchen und durch die folgenden Feedbacks vielleicht Mut fassen: Trau Dich einfach und stell mir eine Anfrage… Ich beiße n… – nee, kann ich so nicht sagen 😉


 

Nova, Sklavin und Hausmädchen des dominus, bedient diesen im Bediensteten-Outfit, während der Master entspannt sitzt.

***

Obwohl ich zuerst ziemlich nervös war, hat sich das recht schnell gelegt und ich konnte deine Zuwendungen voll genießen! Mir hat es Lust auf mehr gemacht, von allem mehr!

***

Du hast es mir es ziemlich leicht gemacht dass ich mich direkt wohl bei dir fühle und ich loslassen kann. Bei den Schlägen hast du immer kurz vorher aufgehört bevor es mir zu viel wurde, das war perfekt.

***

Nova, Sklavin und Hausmädchen des dominus, kniet vor ihrem Master, der ihr von oben in die Haare fasst und ihren Kopf in den Nacken zieht. Die Hintergrundkulisse zeigt einen dramatischen Himmel vor Berlin.

***

Das Gespräch am Schluss fand ich sehr schön und hat mir auch nochmals gezeigt dass es die richtige Entscheidung war hierher zu kommen. Ich war definitiv nicht das letzte Mal da.

***

Ohh war ich aufgeregt. Aber zum Glück holte mich der Master ab von meinen Ängsten und ich begab mich auf die Reise mit ihm. Das Nippelspiel entsprach genau meinen Bedürfnissen. Die Berührung zwischen Hart und Zart gaben meiner Lust den Rest.

***

Master André blickt in die Kamera, während er die Hand drohend über den Po seiner Sklavin Nova hält. Diese ist im Hausmädchenoutfit über sein Knie gebeugt.

***

In dieser Session ging für mich ein stiller Traum in Erfüllung .

***

Der zweite Besuch beim Dominus ist vorüber . Leider spielte am Anfang mein Kreislauf nicht mit sodass wir schnell eine Pause einlegen musste . 

Auf dem Sklavenstuhl gefesselt ging es weiter mit einem Intensiven Spanking auf die Titten . Das ganze löste mir ein Geiles Gefühl aus wehrlos und völlig ausgeliefert ihm gegenüber zu sein .  Dazu mahlte der Dominus mit dem Wartenbergrad streifen das ich ähnlich aussah wie ein Streifenhörnchen. 

Auf dem Strafbock ging es weiter mit dem Spanking auf dem Poo . Was ich sehr genoss . Zum Schluss benutzte er mein grosser Angstgegner Rohrstock um dem Poo auch noch streifen zu schenken. Normalerweise bin ich kein Spanking liebhaber aber mit dem Dominus darf auch ich eine ganz neue Erfahrung machen um solch  Spanking zu geniessen. Nun hofft das Streifenhörnchen auf ein baldiges wiedersehen.  

***

Master André schafft es immer wieder eine Atmosphäre zu schaffen, in der ich mich fallen lassen kann. In der ich mich wohl fühle. In der all meine Komplexe weg sind. In der ich meinen Kopf ausschalten kann.

Ich fühle mich frei und losgelöst. Ein irres Gefühl. Ich schwebe. Nicht nur mein Körper, auch mein Geist. Die Explosionen in meinem Inneren sind auch noch am nächsten Tag spürbar.

***

Sklavin Nova mit ihrem BDSM Herrn Master André alias der dominus bei einem romantischen Ausflug in Berlin in Erwartung neuer aufregende perverser Spiele

07/2023 Raus aus dem Käfig der Moral

Wisst ihr, dass man Luft riechen kann? Wie ein Tier, jede Vibration wahrnehmen kann, die ganze Welt einatmet? Wie konnte ich mich nur auf sowas einlassen? Frauen mögen doch grundsätzlich nur Blümchen und Kuschelsex. Und überhaupt, Mädchen schlägt man nicht, oder?...

06/2023 Besuch des Bizarrgartens

"Es ging in den Bizarrgarten!" Lieber Master André, unser Treffen letzte Woche war mal wieder großartig :-)! Wieder ein neuer Ort, diesmal in Düsseldorf, im Domizil der Gräfin. Ein sehr schönes Studio mit angenehmer Atmosphäre und vielen netten Vorrichtungen zum...

06/2023 Das Erleben einer Strafe

Sklavin Nadine vom 26.5.2023 Dieses Mal war ich nicht so nervös, ich war erfreut vor euch treten zu dürfen. Euch endlich wieder zu sehen hat in mir eine Art von ruhe und Sicherheit ausgelöst. Endgültig angekommen war ich wieder als ihr mir sagtet, das ich meine Brille...

05/2023 Squirting meterweit

"Ich wusste ja, dass ich squirten kann, aber nicht, wie intensiv!" Lieber Master André, ich habe schon sehnsüchtig auf unser nächstes Treffen gewartet, und nun war es endlich wieder soweit. Wieder im Sanctum in Hannover, ein schöner Ort zum Spielen. Ich finde es...

04/2023 Masochismus trifft Sadismus: Schlagen, Saugen, Streicheln…

Masochismus trifft Sadismus: Kneifen, Schlagen, Grabschen, Saugen, Beißen, Streicheln, Kratzen..."Diese Mischung aus Zärtlichkeiten und Gemeinheiten hat mich zu Höchstformen getrieben." Wo fang ich an, wo hör ich auf? Es gab dieses Mal für mich so viel Eindrücke, dass...

04/2023 Der dominus wird von seiner Sklavin beschenkt

"Im Sling gefesselt vor Ihnen mit gespreizten Beinen zu liegen, das ist Auslieferung pur!" WOW, einfach nur WOW, anders kann ich es nicht beschreiben.  Man denkt man weiß was kommen wird und wird doch wieder aufs Neue überrascht. Aber der Reihe nach: Ich betrete den...

03/2023 BDSM Poesie: Ein Gedicht an den Master

"Der schönste Schmuck, und er gehört mir allein" “Die nächsten drei Stunden gehörst du mir, meine Kleine!” Schiebst bei diesen Worten dein Knie zwischen meine Beine “Zeig mir, was das bedeutet. Beweis es mir!” Erbitte ich von dir In unseren Augen spiegelt sich...

02/2023 Dirty Talk: Ein forderndes und spritziges SM-Telefonat

"Da wird man einfach mitgerissen, in diese Welt." Guten Abend Andre. Ich möchte mich noch einmal sehr herzlich bedanken für das herrliche Spiel gestern mittag. Andre was soll ich sagen? Wie du das machst -  es ist einfach fantastisch! Einer, der da nicht mitgerissen...

6/2019 Berührung der Seele

"Ich war danach so glücklich, dass ich weinen musste" Mein Erlebnis mit ihm war das Wundervollste in meinen Leben, an das ich mich überhaupt erinnern kann. Ich war danach so glücklich, dass ich weinen musste, weil ich es nicht fassen konnte. Weiß ehrlich nicht, wie...

01/2023 Tiefe Empfindungen

"Das Wort, das mir auf der Heimfahrt in den Sinn kam ist: TIEF" „Tief“ beschreibt die Stunden mit Dir perfekt. Tief – die Treppe, die ich zu Dir hintuntersteigen musste. Tief der Blick in Deine Augen. Tief das Fallenlassen. Tief die Empfindungen, die mich in höchste...

Das wird Dich auch interessieren:

9/2021 Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Fantasie

"Ich kann mir keinen besseren Fachmann vorstellen." Lieber André, Vielen Dank für den Termin-Link, werde diesen aufbewahren und ... Weiter

12/2020 Overnight – das geilste sexuelle Erlebnis

"Noch nach Tagen wurde mein Schwanz hart.“ „Jetzt habe ich mich hingesetzt Dir zu danken und zu schreiben was ich beim letzten Besuch ... Weiter

8/2018 BDSM auch im hohen Alter geil

"Einzigartig und herausragend" Anmerkung: mein Klient war zum Zeitpunkt des Besuches 92 Jahre alt. „Ich war bereits zweimal bei ... Weiter

5/2020 Mein Weg zur Vollzeitversklavung

"Wow, diese Ausstrahlung" Vor einigen Monaten nahm ich Kontakt auf zu Master André/Dominus Berlin und bewarb mich als TPE/CIS Sklave, ... Weiter