loader image

5/2019 Meine erste Session – BDSM ohne Angst

„Irgendwo habe ich gelesen, dass akute Suchtgefahr nach SM-Master André besteht. Das kann ich nur bestätigen!“

Am Donnerstag war es also endlich soweit, und ich läutete an der Tür zum „Bizarrstudio-Elegance“. Mit meinen 56 Jahren bin ich nicht mehr der Jüngste, aber im BDSM-Bereich fehlt es mir an Erfahrung. Entsprechend vorsichtig – mit vielen Fragezeichen und Unsicherheiten versehen – habe ich im Vorfeld Master André meine Wünsche, Vorstellungen und Tabus mitgeteilt.

Hätte ich gewusst, wie umsichtig, einfühlsam und sorgsam er mit mir umgeht, hätte ich mich mehr getraut. In seinen Händen waren meine Befürchtungen, dass mir etwa Fesselungen oder die Augenbinde zu viel sein würde,n sofort verschwunden. Zu jeder Zeit habe ich mich absolut sicher gefühlt, keinen einzigen Augenblick hatte ich Angst. Gerade als Anfänger halte ich das für sehr wichtig. Jeder Befehl und jede Handlung von Master André waren klar und deutlich, und zeigten, dass er sein Handwerk mehr als nur versteht, ohne dass bei mir der Eindruck entstand, dass hier nur ein Programm abgespult wird. Er wollte mich „erreichen“, was bei mir sehr schwierig ist. Aber ihm ist es gelungen. Irgendwo habe ich gelesen, dass akute Suchtgefahr nach SM-Master André besteht. Das kann ich nur bestätigen!

Die Fesselungen am Schluss waren schlichtweg genial, haben meine Wünsche und Vorstellungen weit übertroffen, und ich wurde (behutsam) an meine Grenzen geführt. Das Spannendste war für mich, dass ich nach dieser Session etwas mehr über mich wusste, als zuvor. Nicht zuletzt dafür, danke ich!

2/2023 ein Wetterbericht nach BDSM-Art

"Auf dem Strafbock wurde das Gewitter bald zu einem großen Sturm mit ein paar heftigen Windböen, wo es das Streifenhörnchen an ihre Grenzen brachte."   Die Vorfreude auf das Endlos-Spiel war groß, mit einem schönen Auftakt fing die Session an. Das Spiel mit den...

01/2024 Übersprungshandlung

Neues altes Studio in Duisburg und mein Herr, der es mir zeigen möchte. Sofort erkannte ich eure Handschuhe, als ihr mir die Tür öffnet. Was war ich erfreut, wieder eure Sklavin sein zu können. Im Raum wolltet ihr, dass ich meine mitgebrachte Kiste präsentiere. Das...

01/2024 Ein fesselnder Tag auf der MS Monoceros

  Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden und ich hatte mich schon lange darauf gefreut. Ein Ausflug mit meinem Herrn nach Spandau auf das berühmt-berüchtigte Hausboot des Bondage-Kenners Dan Apus Monoceros stand im Kalender. Was mich genau erwarten würde,...

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

"Ich hätte nie für möglich gehalten, dass man wirklich „fliegen“ kann, aber man kann es… und es ist unbeschreiblich schön."   Lieber André, es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für Momente in denen Gefühle so laut sprechen. Ich denke jeder von uns trägt...

12/2023 Die Beute sein

Ich weiß nun, wie sich ein erbeutetes Tier fühlen muss, wenn die Krallen des Jägers seine Beute markieren! Mein Brustkorb zeigt es deutlich. Dein Dirty Talk - und du kannst es definitiv - lässt einen in andere Welten tauchen. Du wirst zwischendurch so leise, das man...

12/2023 Gefesselt, Geknebelt, Gespanked

"Ich fühlte mich fast schon animalisch begehrt, was mir einen Schauer nach dem anderen durch den Körper jagte und mich auch schmerzbedingt ziemlich zum Schnaufen brachte."   Hallo Master André, am Anfang war ich kurz verwirrt, weil du ja beim letzten Mal gleich...

11/2023 Zwangsjacke für die Frau

Guten Abend Master André, ich möchte dir nochmal ein Feedback von unserem BDSM Treffen am Sonntag geben! Obwohl ich ja am Anfang,  aufgrund meiner Vergesslichkeit etwas durcheinander war,  hast du mich mit der Zwangsjacke ziemlich schnell geerdet! Ich hätte nicht...

10/2023 Intensität pur: Das bisher längste Session-Feedback

Mit lauten Schreien ließ ich den Schmerz zu und raus. Aber da war immer wieder Eure Aufforderung, für Euch durchzuhalten – was ich auch tat. Ich war als Eure Sklavin angekommen. Ihr sagtet nach der Session so schön, dass Ihr schon gespannt seid was ich Euch schicken...

09/2023 Wahrheiten

Ich träume davon, dass du mir mit einer Bullenpeitsche ein A auf den Rücken zeichnest. Eigentlich wollte ich dich vor meinen dauernden Schreiben verschonen. Aber du machst einfach süchtig. Du machst mich süchtig und das obwohl ich fast gar nichts von dir weiß....

08/2023 Feedback-Collage: Das sagen seine weiblichen Gäste

Die meisten meiner Stammkunden sind mittlerweile Frauen - und ich bin ein bisschen stolz darauf, wie das Feedback meiner weiblichen Gäste ausfällt. Hier ein kleiner Einblick von kürzeren Rückmeldungen, die in meinem Posteingang landen und mir auch immer wieder meine...

Das wird Dich auch interessieren:

6/2020 Mein treuer Haussklave

Ja, das ist mein Sklave Olaf auf dem Pic. "Wer Dich gefunden hat, hält den größten Schatz seines Lebens in der Hand." Objektiv ... Weiter

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

Du hast mich ganz tief berührt und mich da abgeholt wo ich stand. Ich konnte loslassen, das Draußen vergessen und einfach sein. Weiter

04/2022 Aushalten müssen

Lieber Master Andre, Es war irre! Den Raumwechsel zwischendurch fand ich spannend, und die Situation mit dem Tease & Denial da war ... Weiter

02/2022 Verkratzte Haut

"Jede gekratzte Markierung fühlte sich an, als ob sie sich in meine Haut brennen würden." Vor einigen Tagen durfte ich endlich wieder ... Weiter