loader image

10/2022 der dominus – Rolle und Menschlichkeit gehen Hand in Hand

„Es war ein sehr harter Ritt – genau das, was ich mir wünschte“

Meine erste Begegnung mit Master André. Der Start hätte nicht blöder laufen können. Ich musste quasi im letzten Moment auf die Bahn zurück greifen und scheiterte dann kurz vor dem Zug an der Maskenpflicht woraus sich eine massive Verspätung ergab. Obwohl es mir hochnotpeinlich war, nicht nur meine Zeit zu verschwenden sondern auch die des Dominus, gab er mir nie das Gefühl ich müsste mich jetzt schämen oder das er böse ist.

Dann war ich endlich da und da steht dieser große wunderschöne Mann in schwarzem Leder vor mir. Ich war total verunsichert, auch wegen dem grimmigen Blick. Schnell stellte ich fest, dass der Dominus so war wie ich ihn mir idealerweise vorgestellt hatte. Ein Master der genau weiß, was er tut. Der im gleichen Maße zärtlich und freundlich ist wie er streng ist und fordert. Er wolle mich an meine Grenzen bringen und ich konnte zunehmend feststellen, dass er das auch tat.

Immer so, das es aufregend war und ich zu keinem Zeitpunkt Angst hatte obwohl ich mir manchmal weniger zugetraut hatte als ich aushielt. Obwohl viel von dem was ich erleben durfte neu für mich war. Obwohl es mein Wunsch war, das der Dominus Leder trägt war ich total dankbar und erregt über den immer wieder sehr intimen Hautkontakt.

Insgesamt war es ein sehr harter Ritt, der mir genau das geboten hat was ich mir wünschte und ich bin sehr gespannt auf den weiteren Weg. Auch im Nachgang fand ich es unglaublich angenehm das ich Zeit und Gelegenheit bekam wieder im Hier und Jetzt anzukommen. Mir gefiel es sehr das die Rolle und die Menschlichkeit immer Hand in Hand gingen. So fühlte es sich zu keinem Albern oder aufgesetzt an. Ich könnte noch in hunderten von Details schwelgen aber ich fürchte das alles was ich sagen könnte dem erlebten nicht gerecht wird. Ich hoffe einfach, dass ich bald wieder einen Termin realisieren kann.

Sklave T.

06/2024 TWO in ONE Feedback

Diese beiden Feedbacks wurden im Abstand von zwei Monaten erstellt. Man erkennt deutlich die Steigerung.... Feedback vom Sonntag den 07.04.2024 einer Session im Domizil der Gräfin in Düsseldorf: Lieber Master André,  ich versuche jetzt "nur" das zu schreiben, was ich...

03/2024 Zwei Wünsche, zwei Sadisten

Ich besuchte meinen Herrn in Duisburg. Und ich knie nur mit Höschen an auf der gepolsterten Liege und bin alleine am warten. Warum? Weil ich Wünsche hatte. Ein Wunsch war schnell erfüllt, ich möchte barfuß spielen. Kein Problem, schnell erfüllt. Der Zweite, ich möchte...

04/2024 Meine erste Erfahrung mit BDSM

Schon sehr lange habe ich mir Gedanken gemacht, wie es sich wohl anfühlt die komplette Kontrolle abzugeben, sich in fremde Hände zu geben und alles drum herum zu vergessen ... Nun habe ich mich endlich getraut mich mit dem Dominus zu verabreden. Es war soweit, ich...

04/2024 Frühlingstour

Feedbacksammlung aus der Frühlingstour nach Duisburg / Düsseldorf: "Lieber Kolja Das war ja ein unglaublich intensives und erotisches treffen gestern. Ich lerne mich ganz anders kennen. Vielen, vielen dank für deine einfühlsame und "wirksame" arbeit. Einfach...

02/2024 Es war menschlich

Lieber Master André, Mit kleiner Aufregung war ich bei dir in Duisburg - das erste Mal Dominastudio - das erste Mal SafeSpace Session.Mit großer Aufregung stand ich vor dieser Tür, du kamst und ich bin dir brav gefolgt. Meine Fragen der letzten Tage, hatten sich dann...

02/2024 Ein Treffen mit DEM dominus

Feedback zu einer exklusiven D/S-Session mit einem Paar Kürzlich hatte der dominus eine exklusive Session mit einem Paar bestehend aus Dom und Sub. Die Übersetzung des Sessionberichts aus der Sicht des Subs gibt es hier zu lesen oder aber - hier - den Originaltext auf...

2/2023 ein Wetterbericht nach BDSM-Art

"Auf dem Strafbock wurde das Gewitter bald zu einem großen Sturm mit ein paar heftigen Windböen, wo es das Streifenhörnchen an ihre Grenzen brachte."   Die Vorfreude auf das Endlos-Spiel war groß, mit einem schönen Auftakt fing die Session an. Das Spiel mit den...

01/2024 Übersprungshandlung

Neues altes Studio in Duisburg und mein Herr, der es mir zeigen möchte. Sofort erkannte ich eure Handschuhe, als ihr mir die Tür öffnet. Was war ich erfreut, wieder eure Sklavin sein zu können. Im Raum wolltet ihr, dass ich meine mitgebrachte Kiste präsentiere. Das...

01/2024 Ein fesselnder Tag auf der MS Monoceros

  Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden und ich hatte mich schon lange darauf gefreut. Ein Ausflug mit meinem Herrn nach Spandau auf das berühmt-berüchtigte Hausboot des Bondage-Kenners Dan Apus Monoceros stand im Kalender. Was mich genau erwarten würde,...

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

"Ich hätte nie für möglich gehalten, dass man wirklich „fliegen“ kann, aber man kann es… und es ist unbeschreiblich schön."   Lieber André, es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für Momente in denen Gefühle so laut sprechen. Ich denke jeder von uns trägt...

Das wird Dich auch interessieren:

8/2017 Vertrauen zum SM-Master

"Danke dafür." Danke für den perfekten Mittag. Ich hatte nicht geglaubt, dass zu den ersten beiden Malen eine Steigerung möglich ... Weiter

04/2023 Masochismus trifft Sadismus: Schlagen, Saugen, Streicheln…

"Diese Mischung aus Zärtlichkeiten und Gemeinheiten hat mich zu Höchstformen getrieben." Wo fang ich an, wo hör ich auf? Es gab ... Weiter

12/2019 Sklavin F. – Untergebenheit in Perfektion

"All dies löste eine innerliche Schwerelosigkeit in mir aus, eine Hypnose, wie in Trance." Mein Herr und Meister André Es gibt ... Weiter

12/2022 Mit der Melkmaschine auf dem Kitzler

"Ich höre oft, dass ich so eine starke Frau und Persönlichkeit wäre, aber manchmal möchte ich einfach genau das Gegenteil sein und die ... Weiter