loader image

2/2018 BDSM und Traumabewältigung als Neuling und Jungfrau

Dieses Bild hat mit Florian einige Wochen nach seine Sessions gemalt. Es hängt immer noch in meinem Arbeitszimmer.

„Ihr habt mir geholfen endlich meinen Vater zu überwinden.“

Mein verehrter Herr.

der Florian, den Ihr im Spiel erlebtet, mit all den Feedbacks, der Geilheit usw. der war echt. Ihr habt mich als Jungfrau und Neuling aufgenommen und ALLES richtig gemacht. Ich habe Euch von Anfang an zu 100% vertraut, und mich in Eure Hände gegeben. Ihr wart empathisch, und habt selber die Grenzen abgesteckt, wie hätte ich dies als Newcomer auch tun können? Ihr habt mir in einem sicheren Rahmen wundervolle Momente der Lust beschert, und all das was ich sagte, in Demut und Dankbarkeit, war 100% so gemeint. Ihr habt alles richtig gedeutet, und mich tief in meiner Seele mit Eurer BDSM-Behandlung berührt. Eben weil ihr mich so tief in meiner Seele berührtet, habt Ihr auch herrschende Gedankenschemen und Gefühlselementare aus der Vergangenheit berührt, welche sich durch 21-jähriger Misshandlung durch einen homophoben, jähzornigen und brutalen Vater gebildet hatten. Diese waren so mit dem BDSM-Thema und der Homosexuellen-Lust verwachsen, und brachen ebenfalls heraus, aber eben als Nachwirkung. Mein Vater wollte mir meine Homosexualität mit allen Mitteln herausprügeln, und reinprügeln, dass ich, meine Lust usw. das Schlimmste wären. Deshalb bin ich mit 30 Jahren noch Jungfrau, und taste mich seit Anfang 2017 heran. Ihr strahltet soviel Positives aus, dass ich mein erstes Mal mit Euch erleben wollte.

Ich wusste zwar, dass diese dunklen Anteile noch in mir sind, aber ich bekam sie nie zu fassen, und dass diese so herausplatzen, hätte ich nie erwartet.

SM Master Dominus Berlin als Draufgaenger jugendlich mit Hemd und Jeans sowie Lederjacke schwarz

Erst als Ihr mich durch Eure Professionalität und Eure Leidenschaft hochpeitschtet, wurden sie greifbar und richteten ihren Schaden an. Während der 3 Stunden und dem Spiel habe ich sie nicht wahrgenommen, da ich zu erregt war und meine Lust die Kontrolle hatte. Nachdem sich die Erregung legte (im Hotel) , kamen die alten Gedankenschemen und Gefühlselementare. und machten mir die Nacht zur Hölle. Sie wollten mir alles madig machen, mir einreden wie schlecht es war, so dass ich mit Euch breche. Die Stunden mit Euch haben einen derart tiefen psychologischen Prozess ausgelöst, da kommt kein Selbstfindungsseminar mit. Ich hoffe sehr, dass Ihr auf Euer Gefühl hört und auf eure Wahrnehmung vertraut, wie Ihr mich erlebt habt, den echten Florian.

Ja, es gab ein paar Sachen die ich gerne gehabt hätte, aber das hätte ich beim nächsten Mal angesprochen bzw. auch in ein Feedback packen können (beim nächsten Mal würde ich mir wünschen …, ausprobieren… usw.).

Ihr habt mir geholfen ENDLICH meinen Vater zu überwinden, mein Trauma zu besiegen. …meine Güte habe ich heute den ganzen Tag im Hotel geheult. Ihr wart nicht „nur“ mein Herr, sondern auch mein Mentor und mein Therapeut, und dafür danke ich Euch von ganzem Herzen und aus der Tiefe meiner Seele. Es war wirklich ein spiritueller Prozess. Ich würde gerne wieder ins „Spiel“! Ihr seid mir sehr wichtig und ich bin euch unendlich dankbar für eure Stärke und euer Verständnis und eure Hilfe bei dieser Transformation. Ihr habt das so wundervoll gemacht. Ihr habt gespürt was ich brauchte.

Mein Ziel ist es, schnell Geld zu sparen, um Euch noch einmal als Ganzes erleben zu können aber diesmal 4 Stunden und auch gerne bei Euch in Berlin. Ganz ohne dunkle Anteile und störende Altlasten. Vorausgesetzt natürlich, dass Ihr mich überhaupt noch wollt?

Mein Versprechen, nur Euch als Herrn zu dienen und nur abzuspritzen, wenn Ihr es erlaubt, nehme ich sehr ernst und halte es ein.

DANKE für ALLES, HERR und auf ein baldiges Wiedersehen! Ich warte voller Spannung auf Eure Antwort.

In tiefer Liebe, Dankbarkeit und Verbundenheit.
Euer Florian

06/2024 TWO in ONE Feedback

Diese beiden Feedbacks wurden im Abstand von zwei Monaten erstellt. Man erkennt deutlich die Steigerung.... Feedback vom Sonntag den 07.04.2024 einer Session im Domizil der Gräfin in Düsseldorf: Lieber Master André,  ich versuche jetzt "nur" das zu schreiben, was ich...

03/2024 Zwei Wünsche, zwei Sadisten

Ich besuchte meinen Herrn in Duisburg. Und ich knie nur mit Höschen an auf der gepolsterten Liege und bin alleine am warten. Warum? Weil ich Wünsche hatte. Ein Wunsch war schnell erfüllt, ich möchte barfuß spielen. Kein Problem, schnell erfüllt. Der Zweite, ich möchte...

04/2024 Meine erste Erfahrung mit BDSM

Schon sehr lange habe ich mir Gedanken gemacht, wie es sich wohl anfühlt die komplette Kontrolle abzugeben, sich in fremde Hände zu geben und alles drum herum zu vergessen ... Nun habe ich mich endlich getraut mich mit dem Dominus zu verabreden. Es war soweit, ich...

04/2024 Frühlingstour

Feedbacksammlung aus der Frühlingstour nach Duisburg / Düsseldorf: "Lieber Kolja Das war ja ein unglaublich intensives und erotisches treffen gestern. Ich lerne mich ganz anders kennen. Vielen, vielen dank für deine einfühlsame und "wirksame" arbeit. Einfach...

02/2024 Es war menschlich

Lieber Master André, Mit kleiner Aufregung war ich bei dir in Duisburg - das erste Mal Dominastudio - das erste Mal SafeSpace Session.Mit großer Aufregung stand ich vor dieser Tür, du kamst und ich bin dir brav gefolgt. Meine Fragen der letzten Tage, hatten sich dann...

02/2024 Ein Treffen mit DEM dominus

Feedback zu einer exklusiven D/S-Session mit einem Paar Kürzlich hatte der dominus eine exklusive Session mit einem Paar bestehend aus Dom und Sub. Die Übersetzung des Sessionberichts aus der Sicht des Subs gibt es hier zu lesen oder aber - hier - den Originaltext auf...

2/2023 ein Wetterbericht nach BDSM-Art

"Auf dem Strafbock wurde das Gewitter bald zu einem großen Sturm mit ein paar heftigen Windböen, wo es das Streifenhörnchen an ihre Grenzen brachte."   Die Vorfreude auf das Endlos-Spiel war groß, mit einem schönen Auftakt fing die Session an. Das Spiel mit den...

01/2024 Übersprungshandlung

Neues altes Studio in Duisburg und mein Herr, der es mir zeigen möchte. Sofort erkannte ich eure Handschuhe, als ihr mir die Tür öffnet. Was war ich erfreut, wieder eure Sklavin sein zu können. Im Raum wolltet ihr, dass ich meine mitgebrachte Kiste präsentiere. Das...

01/2024 Ein fesselnder Tag auf der MS Monoceros

  Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden und ich hatte mich schon lange darauf gefreut. Ein Ausflug mit meinem Herrn nach Spandau auf das berühmt-berüchtigte Hausboot des Bondage-Kenners Dan Apus Monoceros stand im Kalender. Was mich genau erwarten würde,...

11/2023 Zum ersten Mal „geflogen“

"Ich hätte nie für möglich gehalten, dass man wirklich „fliegen“ kann, aber man kann es… und es ist unbeschreiblich schön."   Lieber André, es ist schwierig die richtigen Worte zu finden für Momente in denen Gefühle so laut sprechen. Ich denke jeder von uns trägt...

Das wird Dich auch interessieren:

08/2017 Er spürt den Dominus und sich selbst

„(…)das Highlight des Tages hat ja heute schon um 11 Uhr begonnen, bei Dir. Meine Güte, Du bist echt toll. Ich war sooo nervös und ... Weiter

6/2018 Die Faszination des Menschen dahinter

"Ich wollte Dein sein, mich an Dir festhalten, mit Körper und Seele." Ein >Danke< reicht nicht aus, und es in Worte zu fassen ... Weiter

05/2022 Trotz Vertrautheit immer wieder neu und anders

"Das Geheimnis der Musik ist die Wiederholung des schönen Motivs. (F. Löchner)" Hallo mein lieber André, Ich wollte dir gerne von ... Weiter

5/2019 Meine erste Session – BDSM ohne Angst

"Irgendwo habe ich gelesen, dass akute Suchtgefahr nach SM-Master André besteht. Das kann ich nur bestätigen!" Am Donnerstag war es ... Weiter